Zion Canyon und Las Vegas

Heute Nacht hat es zum ersten Mal gewittert. Das fand ich ziemlich unheimlich in unserem Zelt unter den Bäumen.
Zum Glück ist nichts passiert.

Den Vormittag haben wir dann om Zion Nationalpark verbracht. Für mich wars jetzt nicht so interessant. Es ging hauptsächlich in der Schlucht am Fluss entlang oder steil bergauf.

image

Ziom Nationalpark

Aber dafür war der Abend umso besser. Schon bei der Fahrt nach Las Vegas ist die Gruppe total abgegangen. Chris hat die Musik aufgedreht und spätestens beim Erreichen der Stadtgrenze saß kaum einer mehr auf seinen Plätzen. Alle haben im Gang getanzt und laut mitgesungen.

Um 20Uhr haben wir uns mit Pizza gestärkt und gemeinsam vorgeglüht für die zweistündige Fahrt mit dem Partybus. Auch hier wurde wieder getanzt. Das ist übrigens gar nicht mal so einfach, wenn der ganze Bus wackelt.
Einige waren auch schon ziemlich angetrunken und das ein oder andere Getränk ist auf den anderen oder dem Boden gelabdet.
Zwischendurch gabs immer mal Stops zum Aussteigen. So zum Beispiel auch bei der kleinen Kirche. Hier haben wir dann eine falsche Hochzeit gemacht. Tessa und Stefan haben sich bereit erklärt das Brautpaar zu sein. Natürlich mussten sie sich einen Kuss geben. Womit wohl keiner gerechnet hätte, war der ausgiebige Zungenkuss der sich daraus ergeben hat… ab dann wurde die Stimmung immer aufgedrehter und bei dem Lied “it’s gettinf hot in here.. so take off all your clothes” hat es Emma dann wörtlich genommen und ihr Kleid ausgezogen. Roel konnte sein Glück wohl gar nicht fassen, jedenfalls sind ihm fast die Augen aus dem Kopf gefallen, als er die Emma im Tanga vor ihm stehen sah.
Um 23Uhr war die Fahrt mit dem Partybus beim Bellagio zu Ende.

Von hier aus habe ich mir Las Vegas dann auf eigene Faust angesehen und ein paar Nachtaufnahmen gemacht.
Ist aber alles brechend voll hier, deshalb bin ich nicht so ganz zufrieden mit der Ausbeute..
Naja morgen kommt die zweite Chance 😉

image

Bellagio Fountains

image

New York und der Strip