Las Vegas

Letzter Tag. Las Vegas. Die erste Nacht war kurz. Deshalb habe ich den Morgen gemütlich angehen lassen. Da Julia noch weiter in der Reisegruppe bleibt, musste ich auch nicht um 11 Uhr das Zimmer geräumt haben, sondern konnte das ganze auf den Nachmittag verschieben…

Den ganzen Tag über sind wir in einer kleinen Gruppe über den Strip flaniert – jetzt tun mir auch ordentlich die Füße weh… tagsüber wird es hier ziemlich heiß, aber da alle Hotels und Malls klimatisiert ist, kann man sich immer mal da rein begeben und abkühlen.

Am Abend habe ich dann das Hotel gewechselt und da ich als Gast des Stratosphere Hotels kostenlosen Zutritt des höchsten Turms von Las Vegas habe (auch für Gäste), sind gleich drei von der Gruppe mitgekommen. Gemeinsam haben wir uns die Stadt der Sünden von oben angesehen.
Leider mussten die anderen schnell wieder zum Rest der Gruppe zurück. Dort kommen heute neue Teilner dazu und es findet am Abend ein Willkommenstreffen statt.
Jetzt ist es auf einmal ziemlich einsam so alleine im Hotel zu sein. Vor allem nach 16 Tagen mit permanenter Action!

image

Strip von oben

image

Lichtermeer Las Vegas - man beachte die gerade ausgerichteten Straßen