Grand Canyon

Gestern haben wir das heiße Scottsdale verlassen.
Als erstes sind wir zum Montezuma Castle gefahren.
Anschließend haben wir einen Stop beim Slide rock canyom gemacht. Hier war aber alles so voll, dass wir nicht am normalen Eingang parken konnten. Entsprechend haben wir nur einen steilen Trampelpfad gefunden, wo wir runter krackseln mussten. Kein Spaß in Flipflops! Aber alle haben es überstanden und als Belohnung gabs dann die Abkühlung im Wasser.
Am Nachmittag haben wir den Grand Canyom erreicht.
Hier haben sich die Guides einen Spaß erlaubt und wir mussten Papiertüten bemalen und über unseren Kopf stülpen. Dann sind wir in einer Reihe zum Rand des Canyons gelaufen und waren das Gespött der Touristen. Auf 3 durften wir die albernen Tüten abziehen und hatten einen atemberaubenden Ausblick.
Getoppt wurde das vom Sonnenuntergang, den wir natürlich auch angeguckt haben.
Abends wird es hier sehr kalt. Das wussten wir nicht und hatten keine Jacken dabei.. Umso schöner war es als wir uns bei einer Pizza aufwärmen konnten.
Am nächsten Morgen haben wir uns dann um 4 Uhr aus den Schlafsäcken gequält, um auch den Sonnenaufgang über dem Canyon zu beobachten.
Getoppt wurde das ganze dann noch von einem Helikopterrundflug über den Canyon. Nur von oben hat man eine wirklich gute Sicht. War zwar teuer, aber wirklich klasse!
Den Rest des Tages habe ich dann am South Rim verbracht und etliche Fotos aufgenommen.
Für mich hat definitiv jetzt der beste Teil der Reise begonnen.


image

Montezuma Castle


image

Sliderock canyon


image

Sonnenuntergang beim Grand Canyon

image

Pizza

image

Grand Canyon


image

Besucher auf dem Campingplatz