Big Sur

Die erste Nacht im Zelt ist rum und war zum Glück ganz angenehm. 10 weitere werden nämlich noch folgen.

image

Erste Sonnenstrahlen

Pünktlich um acht Uhr morgens ist alles eingepackt und im Bus verstaut. Wir sind bereit für die Weiterfahrt.
Heute geht es weiter an der Küste entlang in Richtung Süden.
Unser erster Stop ist in Monterey, einem kleineren Touristenort.
Danach geht es auf den Highway 1.
Leider ist es zunächst sehr wolkig und so ist die Aussicht nicht so schön.

image

Big Sur

Neben ein paar Fotostops,  haben wir auch den Julia Pfeiffer Park besichtigt.  Hier gibt es einen Wasserfall, der in einer kleinen Bucht vor sich hin plätschert. Sah ganz idyllisch aus, ich habe aber vergessen auch mit dem Handy Fotos zu machen. Das heißt ihr müsst euch dann noch gedulden bis ich wieder in Deutschland bin und die Fotos entwickelt habe.

Zur Mittagszeit haben wir an einer Haltebucht gestoppt und eine Plane ausgebreitet. Hier wurde dann das Essen ausgebreitet und jeder konnte sich sein Mittagessen selbst zusammenstellen.

image

Mittagessen

Nachher haben wir einen weiteren Stop an einem Strand mit Seehunden gemacht. Der ganze Strand war voll mit den Tieren.  Dicht an dicht, wie die Strandtouristen am Mittelmeer.
Nur ging es hier etwas unfreundlicher zur Sache und hat extrem gestunken.

image

Elephant seals

Danach lagen noch zwei Stunden Fahrt vor uns bis zum Campingplatz bei Santa Barbara.